Hochdruckreiniger

Sortierung
Angebote
Verfügbarkeit
Produkttyp
Preis
Marke
Breite
Druck
Energieversorgung
Farben
32 Artikel gefunden
32 Artikel gefunden
Sind Sie mit diesem Sortiment zufrieden?

Wasser marsch! Mit einem Hochdruckreiniger bis in die tiefste Pore

Ob die Fassade des Hauses, der Natursteinboden im Garten, die Wände des Swimmingpools oder die Reifen des Autos – lange schrubben will man keines dieser Dinge. 

Glücklicherweise gibt es ein Reinigungsgerät, das jedem Menschen diese Art der Arbeit erleichtert: 
Der Hochdruckreiniger. 

Ein Hochdruckreiniger, manchmal auch Terrassenreiniger genannt, macht seinem Namen alle Ehre und vereinfacht mit seinen Eigenschaften den Reinigungsvorgang im Aussenbereich. Mit hohem Druck von bis zu 160 bar sprüht das Gerät Wasser als Strahl auf das zu reinigende Objekt bis in die tiefsten Poren. Sogar verschmutztes Werkzeug und verschmierte Werkstattböden können mithilfe eines Hochdruckreinigers in neuem Glanz erstrahlen.
 

Was ist beim Gebrauch eines Hochdruckreinigers zu beachten?

Hochdruckreiniger gibt es in verschiedenen Ausführungen und Leistungsklassen. Die Leistungsklassen sind sowohl der Indikator für die benötigte Reinigungszeit als auch das zentrale Unterscheidungsmerkmal zwischen den einzelnen Geräten. Je nachdem, was man benötigt, kommen bestimmte Geräte infrage oder eben nicht. Es gibt Reiniger, mit integrierten Behältern für spezielle Reinigungsmittel, diverse Aufsätze und Bürsten für etwa die Autoreinigung und sogar Bluetooth-Verbindungen mit dem Smartphone für eine optimale Abstimmung des Reinigungsvorgangs. Die Einsatzzwecke eines Hochdruckreinigers sind somit besonders vielseitig.

Mögliche Anwendungsgebiete in Haus und Garten:

  • Garten-, Terrassen- und Balkonmöbel
  • Zäune, Mauern, Gehwege und andere Steinplatten
  • Autos, Motorräder und Fahrräder
  • Swimmingpools
  • Gartengeräte und Werkzeuge
     

Die Leistungsklassen der Hochdruckreiniger

Für den optimalen Reinigungserfolg in kürzester Zeit sollten die Leistungsklasse und die technischen Merkmale des Hochdruckreinigers sowie das Zubehör auf den jeweiligen Anwendungsbereich angepasst sein. Natürlich gelangt man auch mit einer nicht 100-prozentigen Abstimmung aller Eigenschaften an sein Ziel, jedoch sind die grossen Vorteile eines Hochdruckreinigers eben die Zeitersparnis und der hohe Reinigungseffekt, die mit einer optimalen Abstimmung der Komponenten erzielt werden. 
 

Druck, Durchsatz, Leistung – Was ist wichtig?

Der Druck wird beim Hochdruckreiniger immer in Bar angegeben. Je nachdem, was man reinigen möchte, empfiehlt sich eine andere Druckeinstellung. Während bei der Reinigung des Autos 120 bar vollkommen genügen, um keine Schäden am Lack zu provozieren, benötigen hartnäckige Verschmutzungen an Hausfassaden teilweise die volle Kraft von 160 bar. 
Jedoch ist der Druck nicht das einzige technische Merkmal, auf das man vor der Reinigung achten sollte. Auch der Durchsatz ist entscheidend für den Reinigungserfolg. Der Durchsatz beschreibt die Menge an ausgestossenen Litern Wasser innerhalb einer gegebenen Zeit. Bei Hochdruckreinigern wird der Durchsatz daher meist in Litern pro Stunde (l/h) angegeben. Je höher der Durchsatz, desto schneller läuft die Reinigung. 
 

Was sollte man beim Kauf eines Hochdruckreinigers sonst noch beachten?

Bevor man sich einen Hochdruckreiniger zulegt sollte man sich einige Fragen stellen:

  • Wie wird der Druck angegeben und wie viel ist optimal für die eigenen Bedürfnisse?
  • Was genau bedeutet „Durchsatz“? 
  • Welches Zubehör gibt es und was brauche ich davon?
  • Ist ein Elektro- oder ein Verbrennungsmotor besser für meinen Terrassenreiniger?


Je nach Anwendungsbereich werden von den Herstellern verschiedene Ersatzteile und Zubehörartikel angeboten, die das Arbeiten vereinfachen sollen. Von der Teleskopstange für die optimale Reinigung an Hausfassaden, über rotierende Waschbürsten für die Autoreinigung bis hin zu Wasserfiltern.
 

Ein Hochdruckreiniger mit Elektro- oder Verbrennungsmotor?

Terrassenreiniger mit Verbrennungsmotor versprechen mehr Druck, mehr Durchsatz und mehr Leistung. Jedoch sind sie auch teurer, lauter und viel schwerer. Dazu verbrauchen sie Öl und Kraftstoff und müssen somit häufiger gewartet werden. Angesichts dessen werden solche Hochdruckreiniger meist im professionellen Umfeld, wie der Landwirtschaft, der Industrie oder im Baugewerbe genutzt.

Für den privaten Gebrauch sind die Hochdruckreiniger mit Elektromotor vollkommen ausreichend und decken die meisten Bedürfnisse der Anwender ab. Die Leistung wird bei diesen Geräten in Watt angegeben, die Geräte sind leichter und handlicher und sie müssen nur geringfügig gewartet werden.
 

Vielfältiges Zubehör für Kärcher Hochdruckreiniger und andere Marken

"Kärchern" steht mittlerweile als Synonym für den Gebrauch eines Terrassenreinigers. Das zeigt, wie stark Kärcher Hochdruckreiniger dank ihrer Qualität, ihrer Robustheit und ihrer Reinigungskraft in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit verankert sind. Die Geräte, inklusive des vielfältigen Zubehörs, sind nicht nur in den Filialen von Do it + Garden zu finden, sondern auch online in unserem Shop zu kaufen.