Deckenventilator

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

3 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
3 Artikel gefunden

Die Renaissance eines repräsentativen Stücks

Der Deckenventilator erlebt eine eigentliche Renaissance in unseren Breitengraden. Früher begegnete man ihm vor allem in den Ferien in Asien oder in alten Filmen aus der Kolonialzeit als luxuriöse Prachtstücke. Heute erfreut er sich zunehmender Beliebtheit in Wohnräumen oder auch Schlafzimmern. Praktisch lautlos bewegen die grossen Rotorblätter die Luft und sorgen so für eine angenehme, konstante Luftzirkulation. Bei vielen Modellen lässt sich die Drehgeschwindigkeit regeln.

Auf stabile und sichere Befestigung von Deckenventilatoren achten

Bei der Befestigung von Deckenventilatoren sind einige Vorsichtsmassnahmen angebracht: Grundsätzlich sollten sie nur von einem zertifizierten Elektriker angeschlossen und befestigt werden. Ein gut angebrachter Lüfter an der Decke weist keine Unwucht auf und erzeugt kaum Geräusche oder Schwingungen. Fürs Austarieren sind im Lieferumfang hochwertiger Deckenventilatoren Gewichte inbegriffen. Die verschiedenen Modelle der Deckenventilatoren unterscheiden sich neben der Optik vor allem durch die Länge der Rotorblätter, ihre Leistungsfähigkeit und ihren Energieverbrauch.


Deckenventilatoren benötigen eine Mindestraumhöhe

Zu achten ist auf einen genügenden Abstand zwischen den Rotorblättern des Ventilators und der Kopfhöhe, damit auf keinen Fall der Kopf berührt werden kann und ein unabsichtliches Hineingreifen mit der Hand verunmöglicht wird. Die Raumhöhe soll deshalb mindestens 2,30 m betragen. Dass das heimische Minitrampolin nicht direkt unter einem Deckenventilator aufgestellt werden sollte, versteht sich von selbst … Auch auf dem eigenen Bett sollte man unter einem laufenden Deckenventilator auf ambitionierte Sprungübungen verzichten.