Rasendünger

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF9
CHF75
Rasen düngen
21 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
21 Artikel gefunden

Welche Arten von Rasendünger gibt es?

Beim Kauf von Rasendünger haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Ausführungen, die sich bezüglich der Zusammensetzung unterscheiden. Auch weisen die diversen Dünger bestimmte Wirkungsgrade auf.

Ein organischer Rasendünger wird aus natürlichen Stoffen hergestellt. Dazu zählen Hornspäne, Treber, Guano und ähnliche Zugaben. Allerdings müssen diese Stoffe zunächst von Mikroorganismen zu Nährstoffen umgewandelt werden. Daher ist erst nach mehreren Tagen – mitunter sogar Wochen – eine Wirkung des Düngers zu verzeichnen.

Ein schnelleres Ergebnis erhalten Sie mit mineralischen Düngern oder Kunstdüngern. Bei diesen stellt sich die Wirkung nach wenigen Tagen ein, lässt aber auch bald nach.

Als wohl beste Lösung haben sich die organisch-mineralischen Mischdünger erwiesen. Diese vereinen die Eigenschaften der beschriebenen Produkte und werden von vielen Gartenfreunden für die Versorgung des Rasens bevorzugt.

Bei vielen Herstellern gibt es weitere Unterscheidungen: Sie präsentieren den Starterdünger, der für das Anpflanzen des Rasens vorgesehen ist. Er besteht aus organischen Nährstoffen, die schnell wirken – aber nur für kurze Zeit. Standarddünger haben ein Langzeitergebnis und sind auf die Nutzung im Frühjahr und im Sommer ausgerichtet. Herbstdünger verfügen über viel Kalium. Dadurch sind die Rasenpflanzen vor extrem kalten Temperaturen im Winter geschützt.

 

Wann und wie häufig muss man Rasendünger ausbringen?

Wann den Rasen düngen? Für übliche Rasenflächen reichen zwei bis dreimal Düngen im Jahr aus. Führen Sie die erste Anwendung mit dem Beginn der Vegetationsperiode im Frühling durch. Stark beanspruchten Flächen düngen Sie im Sommer nach. Ein weiteres Mal versorgen Sie das Grün im Herbst mit Nährstoffen. Auf diese Weise bringen Sie den Rasen gut über den Winter.

Vor dem Düngen sollten Sie den Rasen schneiden. So gehen Sie sicher, dass das Mittel besser mit der Erde in Kontakt kommt und sich rascher freisetzt. Achten Sie auf ein gleichmässiges Verteilen des Rasendüngers, ansonsten ist mit einem unterschiedlich starken Wuchs des Rasens zu rechnen. Zwar können Sie die Arbeit von Hand durchführen, eine bessere Ausstreuung gelingt aber mit einem Streuwagen. Sobald der Dünger verteilt ist, wässern Sie die Fläche, damit sich die Nährstoffe im Boden verteilen. Finden Sie wirksame Mittel zum Rasen düngen wie die Compo Rasendünger oder Hauert Rasendünger für Ihr Grün bei Do it + Garden!