Arbeitshandschuhe

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF1
CHF46
79 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
79 Artikel gefunden

Welcher Handschuh eignet sich für meine Arbeit?

In erster Linie hängt die Wahl des richtigen Arbeitshandschuhs von der Tätigkeit ab, die sie damit erledigen möchten:

Wenn es um die Arbeit im Grünen geht, können Sie mit einem Gartenhandschuh der Marke Gardena praktisch nichts falsch machen. Sie sind atmungsaktiv und verschiedenen Grössen und Ausführungen erhältlich. Um die Griffsicherheit zu erhöhen, wählen Sie am besten ein Modell mit Noppen auf der Handinnenfläche

Sogenannte Mechaniker-Handschuhe erkennen Sie daran, dass auch die Handaussenseite gepolstert und verstärkt ist. Das schütz bei Arbeiten mit Metall oder Holz vor Quetschungen. Zudem  verfügen diese Modelle über eine geringe elektrische Leitfähigkeit. In diesem Segment empfehlen wir Arbeiterhandschuhe von CAT

Bei Montagearbeiten braucht es ein gutes Fingerspitzengefühl. Deshalb zeichnen sich Montagehandschuhe durch ihre perfekte Passform aus. Für eine zusätzliche Griffsicherheit sind die Handinnenseiten entweder mit Noppen oder einem anderen Kunststoff beschichtet. So rutschen Sie nicht ab.

Einweghandschuhe aus Latex sind nützlich, wenn man mit Farben oder giftigen Substanzen, wie Pflanzenschutzmitteln hantiert.

 

Achten Sie auf die Kennzeichnung!

Alle geprüften Schutzhandschuhe sind mit der Kennzeichnung DIN EN 388 und dem dazugehörige Wappen mit dem Hammer versehen. Darunter befinden sich 4 Ziffern von 0 bis 5 an denen Sie die Testergebnisse ablesen können. Je höher die Zahl desto besser das Ergebnis. Folgende Kriterien werden geprüft:

  • Position 1 : Abriebfestigkeit
  • Position 2 : Schnittfestigkeit
  • Position 3 : Reißfestigkeit
  • Position 4 : Durchstichfestigkeit

 

Kunststoff oder Leder – Welches Material ist besser?

Heutzutage bestehen die meisten Arbeitshandschuhe aus Kunststoff. Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Latex, Nylon, PVC oder Nitril.

Trotzdem werden immer noch Handschuhe aus Leder hergestellt, weil sie als sehr langlebig gelten und über eine angenehme Passform verfügen. Dank des natürlichen Materials schwitzen Sie auch weniger. Aber: Gerade in puncto Luftdurchlässigkeit stehen neuartige Kunststoffe den Ledermodellen in nichts nach. Die verwendeten Stoffe gelten als atmungsaktiv, sehr elastisch und besonders reissfest.

Sogenannte Hybrid-Arbeitshandschuhe sind eine Kombination aus einem natürlichen Material wie Leder oder Baumwolle und einem Kunststoff. Damit haben Sie alle Vorteile in einem Handschuh. Sie sind schmutz- und wasserabweisend und dennoch angenehm in der Passform.

 

Bei welcher Tätigkeit ich keine Arbeitshandschuhe verwenden?

Überall dort, wo ein sehr gutes Tastgefühl gefragt ist, oder das Tragen eines Schutzhandschuhs sogar die Verletzungsgefahr erhöhen würde, ist davon abzuraten. Dazu zählen Arbeiten mit drehenden Maschinen oder Elementen, in denen man sich verfangen kann. Auch bei Arbeiten mit der Kreissäge oder Bohrmaschine dürfen keine Arbeitshandschuhe verwendet werden.