Weisse Innen- & Aussenwandfarben

42 Artikel gefunden
Sortierung
Angebote
Preis
Marke
Produkttyp
Anwendungsbereich
Primärfarbe

Unterschiedliche Dispersionsfarben für innen und aussen

Die erste Frage, die sich bei der Wahl der geeigneten Dispersionsfarbe stellt, ist: Wo soll die Dispersion zur Anwendung gelangen – innen oder aussen? Ist diese Frage geklärt, wissen Sie bereits, wonach Sie suchen müssen. Danach ist bei jeder Dispersionsfarbe einzeln aufgeführt, für welche Untergründe sie sich eignet. Im Innenraum wird in erster Linie unterschieden zwischen mineralischen Untergründen (Mauerwerk, Beton, Putz), Baustoffplatten wie Gipskarton und Tapeten. Für den Aussenbereich bietet sich eine spezielle Fassadenfarbe an.
 

Wandfarben nach Belieben selbst mischen – oder mit dem Farbmisch-Service

Weiss ist meist nur die Grundfarbe. Denn dank den Vollton- und Abtönfarben können Sie jede beliebige Farbe selbst mischen, um nach Lust und Laune Ihre Wände zu streichen. Achten Sie darauf, dass Sie die Abtön- und die Wandfarbe gut mischen, damit beim Streichen keine Farbunterschiede sichtbar werden. Wenn Sie die Farbe selbst mischen, ist es wichtig, von Anfang an eine genügende Menge herzustellen – oder das Mischungsverhältnis exakt zu notieren. Denn sonst ist es beinahe unmöglich, denselben Farbton wieder herzustellen, wenn die Dispersionsfarbe einmal ausgegangen ist. Genau für solche Fälle bietet Ihnen der Farbmisch-Service in den Filialen von Do it + Garden eine unschlagbare Garantie – die Farbtongarantie beim späteren Nachkauf. Das Ganze ist unheimlich bequem: Sie bringen ein Farbmuster mit oder wählen aus den Hunderten von Farbkarten in der Filiale exakt die Farbnuance, die Sie wünschen. Den richtigen Farbton