Nützlinge – Natürlicher Pflanzenschutz

Nematoden, Raubmilben oder Schlupfwespen. Sie alle sind natürliche Gegenspieler von verschiedenen Schädlingen und wirken äusserst spezifisch.

So gibt es beispielsweise Raubmilben gegen Spinnmilben, Schlupfwespen gegen Weisse Fliegen usw. Der Einsatz von solchen Gegenspielern lohnt sich und hat viele Vorteile: Sie sind vollkommen biologisch, verursachen weder Rückstände noch Nebenwirkungen und stellen somit keine Gefahr für Mensch, Tier oder Pflanze dar.

Der Einsatz bzw. das Gewähren von Nützlingen gegen Schädlinge im Garten ist die umweltfreundlichste Schädlingsbekämpfung überhaupt. Die fleissigen Helfer aus dem Tierreich arbeiten unermüdlich im Hintergrund und hinterlassen weder schädliche Rückstände auf Pflanzen, noch sind sie eine Gefährdung für Mensch und Haustiere.

Wenn Sie Nützlinge in Ihrem Garten fördern, haben Sie weniger Schädlinge. Diese können sich nur dann massenhaft vermehren, wenn die natürlichen Gegenspieler ausbleiben. Tritt ein Schädling auf, dann vermehren sich auch die nützlichen Räuber, die die Beute dezimieren. Dieses natürliche Auf und Ab funktioniert umso besser, je vielfältiger Sie Ihren Garten gestalten. Manchmal braucht es etwas Geduld, bis sich die Nützlinge durchgesetzt haben. Dann aber nachhaltig! Sind die Schädlinge doch plötzlich in Überzahl und es droht gar ein Schaden an der Pflanze, können Sie die Nützlinge bei uns bestellen und bereits in den nächsten Tagen ausbringen.

Nützlinge werden immer zum nächsten idealen Anwendungszeitpunkt versendet.

  • rein biologisch
  • unbedenklich für den Anwender, Haustiere und Pflanzen
  • keine Umweltbelastung
  • schnelle Anwendung
  • keine Verwendung von konventionellen Pflanzenschutzmitteln notwendig
  • hinterlässt keine Rückstände auf der Pflanze oder in der Erde
  • keine Einhaltung von Wartezeiten
  • beim Einsatz an Gemüse oder Obst notwendig
  • fördert ein nachhaltiges Ökosystem

Nützlinge fördern

Ein vielfältiger Garten bietet einen gesunden Lebensraum für viele Nützlinge. Ein Gehölzstreifen aus einheimischen Arten, kombiniert mit verschiedenen Ziersträuchern und Pflanzen, welche zu unterschiedlichen Zeiten blühen, sind eine gute Basis. Wichtige Strukturen für Nützlinge sind Nist- und Unterschlupfmöglichkeiten in Form von Nisthilfen, wie beispielsweise Igel- und Wildbienenhäuser oder Vogelnisthilfen. Verstecke im Garten sind ebenfalls sehr willkommen. So beispielsweise Ast-, Laub- und Steinhaufen, die nicht viel Platz benötigen, jedoch einen enormen Mehrwert im Garten schaffen. Auch gestaffeltes Rasenmähen erschafft wertvolle Insekteninseln im Rasen.

Kleine unscheinbare Helfer

Eine Unmenge an verschiedensten Tieren unterstützt die Gärtnerin und den Gärtner bei der Arbeit. Sie bestäuben Blüten, fressen Schädlinge, wandeln Pflanzenreste in kostbaren Humus um. Kennen auch Sie Raubmilben, Schlupfwespen oder gar insektenfressende Nematoden? Mit dem Kauf von Nützlingen via Onlineshop können Sie genau diese nützlichen Tierchen kaufen und in Ihrem Garten aussetzen. Sie erhalten sie direkt nach Hause geliefert.



Nützlinge ausbringen

Der Einsatz von Nützlingen ist besonders wirksam, wenn sie zum optimalen Anwendungszeitpunkt angesiedelt werden. Ist der Befall bereits sehr stark, sollte die Behandlung mit einem biologischen Pflanzenschutzmittel kombiniert werden. Beachten Sie bei der Anwendung zudem die Anforderung der Nützlinge an die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit.

 

Nützlinge schützen

Ausschlaggebend für einen gesunden Garten ist der Erhalt dieser nützlichen Tiere. Dies kann nur durch die ausschliessliche Verwendung von nützlingsschonenden Pflanzenschutzmitteln, wie z.B. den Migros Bio Garden Delfin gegen Buchsbaumzünsler oder dem Migros Bio Garden Spray gegen Pilzkrankheiten erreicht werden. Nur so kann ein naturnaher und gesunder Garten entstehen.


Produktfinder Gartenmöbel