Gartenscheren

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF3
CHF479
122 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
122 Artikel gefunden

Die Gartenschere – Das Basic-Tool für den Hobbygärtner

Neben dem Rasenmäher ist die Gartenschere das am häufigsten verwendete Gerät in der hauseigenen Grünanlage. Prinzipiell muss nämlich fast jede Pflanze immer mal wieder geschnitten oder zurückgestutzt werden, damit sie wieder gesund und gestärkt nachwachsen kann. Die Blütenpracht wird danach voller und obsttragende Pflanzen versprechen eine reichere Ernte. Es gibt eine breite Produkteauswahl an Gartenscheren, sodass es vor dem Kauf sinnvoll ist, sich über den späteren Verwendungszweck Gedanken zu machen. Zudem gibt es Modelle, die sich speziell für Linkshänder eignen oder auf kleinere Hände angepasst sind.

 

Welche Gartenschere eignet sich für welchen Zweck?

Grundsätzlich unterscheidet man folgende Typen von Gartenscheren:

  • Baumscheren
  • Astscheren
  • Grasscheren
  • Heckenscheren

 

Die Klassiker unter den Gartenscheren: Baumscheren

Die Baumschere – oder Rebschere –  ist aus dem Garten kaum wegzudenken. Im Grunde entdeckt man bei jedem Blick auf seine Pflanzen verblühte oder abgestorbene Teile, die entfernt werden müssen. Aber auch grössere „Zurechtstutz-Aktionen“ sind damit kein Problem, denn sie durchtrennt dünnere Äste und Triebe aller Art.

 

Astscheren für mehr Schnittleistung

Überall dort, wo eine gewöhnliche Baumschere scheitert, kommen Astscheren zum Einsatz. Sie wird mit zwei Händen bedient und entwickelt dadurch eine enorme Hebelwirkung. Dadurch wird das Holz sauberer abgeschnitten und die Pflanzenwunden können besser heilen. Sollten Sie beim Schneiden bemerken, dass die Äste eher gequetscht als geschnitten werden, ist es Zeit, die Klinge zu wechseln, oder sich ein neues Modell zuzulegen.

 

Bypass- oder Amboss-Schere?

Grundsätzlich unterteilt man manuelle Gartenscheren, wie Baum- und Astscheren, in diese beiden Kategorien. Bypass-Scheren zeichnen sich dadurch aus, dass die Schnitte besonders sauber werden, weil hier zwei Schnittblätter aneinander  vorbeigleiten. Sie eignen sich für alle Staucharten und Stauden.

Bei einer Amboss-Gartenschere treffen eine Schneide und eine Metallplatte aufeinander. Sie lässt sich so zwar leichter bedienen als eine Bypass-Schere, aber dafür sind die Schnitte nicht so sauber. Sie sind für stärkere Äste geeignet.

 

Akku-Grasscheren für den Feinschliff

Für alle Ecken und Kanten im Rasen und überall dort, wo sie mit dem Rasenmäher nicht rankommen,  lohnt sich der Einsatz von Grasscheren. Mit den praktischen akkubetriebenen Gartenscheren gelingt jede Feinarbeit. In unserem Online-Shop finden Sie diverse Kombi-Modelle mit unterschiedlichen Aufsätzen. Einerseits können Sie damit abstehenden Gräsern zu Leibe rücken und andererseits kleinere Sträucher und Hecken bequem bearbeiten. Wer beim Kauf von Gartenmaschinen auf Qualität setzt, sollte auf die Akku Grasscheren von Gardena oder Bosch zurückgreifen.

 

Heckenscheren für gerade Linien

Eine schön gestutzte Hecke ist das Aushängeschild eines jeden Gartens. Denn: Auch ein tolles Bild kommt erst mit dem passenden Rahmen zur Geltung. Für einen gepflegten Eindruck ist es also wichtig, die Hecke regelmässig zurechtzuschneiden. Nichts eignet sich dazu besser als eine Heckenschere. In diese Untergruppe der Gartenscheren gibt es strom- bzw. akkubetriebene Modelle sowie Scheren, die sie manuell mit zwei Händen bedienen können. Auch bei den Heckenscheren bestechen die renommierten Marken Bosch und Gardena durch ihre hochwertige Verarbeitung.