Outdoorgefässe

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

84 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
84 Artikel gefunden
sortiert nach

Wie gross soll mein Pflanzentopf sein?

Geht es um Pflanzentöpfe, lautet eine der häufigsten Fragen: «Wie gross soll er sein?» Nun, grundsätzlich immer mindestens einige Zentimeter grösser, als der Wurzelballen im Augenblick ist. Wenn der Wurzelballen komplett mit feinen Wurzeln durchzogen ist oder die Wurzeln gar aus dem Abzugsloch fürs Wasser wachsen, dann ist der Blumenkasten oder das Pflanzengefäss definitiv zu klein.

Vor dem Umtopfen in neue Blumentöpfe Wurzelverwachsungen lösen

Je stärker eine Pflanze mit ihren Wurzeln an die Ränder stösst, desto langsamer wird sie wachsen. Denn hat eine Pflanze bei den «Füssen» zu wenig Platz, so schnürt dies auch ihr Wachstum ausserhalb des Blumentopfs bei der Krone ein. Eine junge Pflanze im Wachstumsstadium sollte man alle ein bis zwei Jahre in ein grösseres Pflanzengefäss umtopfen. Sind die Wurzeln komplett verwachsen, stechen Sie vor dem Umtopfen sorgfältig eine feine Schicht Erde von einem bis zwei Zentimetern samt den Haarwurzeln mit dem Spaten oder einer Gartenschaufel ab, um die Verwachsung zu lösen und die Pflanze von ihrem Korsett zu befreien.


Pflanzengefässe aus Terracotta, Ton oder Kunststoff

Bleibt die Frage, aus welchem Material ein Blumentopf, ein Blumenkasten oder ein anderes Outdoorgefäss gefertigt sein sollte. Das ist Ihrer Vorliebe überlassen. Ein Kunststofftopf ist definitiv die leichteste Wahl. Er hat aber den Nachteil, dass er keinen Luftaustausch erlaubt und Feuchtigkeit nicht wie Pflanzentöpfe aus Terracotta oder Ton speichern kann. Letztere sind viel schwerer, bestechen aber oft durch Wertigkeit und Eleganz, die etwa an eine Orangerie französischer Gartenkunst erinnert.