Auto Aussenreinigung

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF1
CHF28
116 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
116 Artikel gefunden

Eine regelmässige Autoreinigung schützt den Lack

Um die Langlebigkeit des Autolacks zu gewährleisten, ist eine regelmässige Reinigung unabdingbar. Vor allem Streusalz und Vogeldreck sollten so schnell wie möglich entfernt werden. Auf den ersten Blick erscheint die Aussenreinigung eines Autos wie eine Wissenschaft für sich. Mit den richtigen Pflegeutensilien geht aber auch diese Arbeit leicht von der Hand und garantiert vor allem nachhaltige Ergebnisse.

 

Tipps & Tricks für die Aussenreinigung des Autos

Achten Sie vor allem darauf, dass Sie Ihr Fahrzeug nur im Schatten waschen, sonst kommt es durch das schnelle Antrocknen der Produkte zu Streifenbildung.

Bevor Sie mit der Aussenreinigung Ihres Autos beginnen, sollten Sie es an einen Ort stellen, wo Sie Zugang zu fliessendem Wasser haben – beispielsweise aus einem Gartenschlauch. Wenn Sie die Autowäsche "ortsunabhängig" machen wollen, ist ein Hochdruckreiniger die beste Wahl. Damit lassen sich vor allem bei den Felgen ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.

Auch das Auto braucht einen Frühjahrsputz: Entfernen Sie im Frühjahr Streusalz von Aussenlack und Unterboden. 

 

Welche Produkte & Hilfsmittel brauche ich für die Aussenreinigung meines Autos?

Der erste Schritt bei der Autoreinigung ist das Säubern der Felgen. Hier werden Felgenreiniger ohne Säure und Felgenreiniger mit Säure unterschieden. Letztere sollten Sie wirklich nur in hartnäckigen Fällen verwenden, da es sich um eine starke Chemikalie handelt. In die Zwischenräume kommt man am besten mit einer Felgenbürste. Danach spülen Sie den Reiniger einfach mit Wasser ab.

Breiten Sie zwei Eimer vor – einen mit Shampoo und den anderen mit klarem Wasser zum Auswaschen des Mikrofaserhandschuhs oder des Putztuches. Dann verteilen Sie das Shampoo sorgfältig auf dem Lack und spülen später mit Wasser ab.

Für ein streifenfreies Ergebnis nehmen Sie am besten ein Microfaser-Trockentuch zum Abtrocknen.

Nur mit der richtigen Lackpolitur kann ein optimales Finish erzielt werden und Ihr Lack erstrahlt wieder wie neu. Tragen Sie die Politur entweder mit einer professionellen Poliermaschine oder per Hand auf.