Motorradpflege & -reinigung

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Angebote

Angebote

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Preis

Preis

CHF6
CHF25
19 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
19 Artikel gefunden

Motorradreinigung und -pflege für ein langandauerndes Fahrvergnügen

Welcher Töff-Fan träumt nicht ständig davon: Einsame Strassen, alleine – nur mit dem Fahrtwind. Wolkenfreier Himmel, die Sonne spiegelt sich im Chrom des Motorrads…

Leider haben wir auf das Wetter eben nur wenig Einfluss, aber zumindest können wir selbst für blitzblanke Verhältnisse sorgen, indem wir unser Motorrad regelmässig pflegen und reinigen. Das steigert nicht nur die Freude am Fahren, sondern garantiert auch die Langlebigkeit der einzelnen Bestandteile. Erfahren Sie hier, welche Produkte sich am besten für die Motorradpflege und -reinigung eignen.

 

Womit reinige ich mein Motorrad am besten?

Der wichtigste Tipp: Verwenden Sie nur spezielle Produkte für die Motorradreinigung, sonst richten Sie grossen Schaden an. Zum Beispiel sind beim Motorrad – anders als beim Auto – viele empfindlichen Teile nicht komplett von der Verkleidung geschützt. Das heisst, hierfür ist ein Hochdruckreiniger zu stark. Putzen Sie ihr Motorrad lieber in der Nähe von einer Wasserquelle oder mit Hilfe des Gartenschlauchs. Für die Entfernung des Schmutzes und Einarbeiten von Reinigungsmitteln nehmen Sie am besten Bürsten und Schwämme.

  • Ein Putzschwamm eignet sich sehr gut für die Reinigung von grossen Flächen wie der Karosserie oder des Rahmens
  • Stossdämpfer bringen Sie mit einer Felgenbürste wieder auf Vordermann. Auch die Auspuffanlage wird damit wieder blitzeblank
  • Der Motorreiniger von Miocar ist – wie der Name schon sagt – das richtige Mittel gegen verschmierte und verstaubte Motoren
  • Die Motorradfelgen sollten Sie immer nach längeren Touren reinigen und mindestens zweimal im Monat, wenn Sie regelmässig kürzere Strecken fahren
  • Die Motorradkette braucht ab und zu eine spezielle Pflege durch einen sogenannten Diese verfügen normalerweise über eine Spritzkanüle am Produkt, aber lassen sich mit einer Bürste besser einarbeiten. Lassen Sie den Entfetter einwirken und spülen Sie das Ganze dann mit klarem Wasser ab. Das Abtrocknen erfolgt mit einem Tuch. Danach gehört die Kette natürlich wieder frisch mit einem Kettenspray geschmiert. Eine Gesamtreinigung der Kette ist nicht so oft nötig, wie das Nachfetten

 

Wie pflege ich mein Motorrad richtig?

Sobald Sie Ihr Zweirad dann von Schmutz und Reinigungsmitteln befreit haben, können Sie eine Politur der Felgen und der Karosserie vornehmen. Beachten Sie dabei, dass Sie das Mittel nicht direkt auftragen, sondern es auf ein spezielles Poliertuch geben. Sollten bei Lederteile verarbeitet sein, bedürfen diese einer gesonderten Pflege mit einem passenden Lederreiniger.