Heckenscheren

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF49
CHF479
Gartengeräte vergleichen mit dem Gartengeräte-Prospekt
19 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
19 Artikel gefunden

Bei Heckenscheren auf Schnittlänge und Schnittdicke achten

Achten Sie beim Kauf einer Heckenschere auf Ihre individuellen Anforderungen. Die Schnittlänge sagt Ihnen, wie weit Ihr Aktionsradius reicht, um eine Hecke zu schneiden. Das andere Mass ist die Schnittdicke. Sie verrät Ihnen, welchen Durchmesser die Äste maximal haben dürfen, die Sie schneiden möchten. Beim Hecken schneiden gilt: Je früher Sie damit bei einer jungen Hecke beginnen, desto einfacher gestaltet sich die Gartenarbeit in den Folgejahren. So ist es sehr aufwendig, eine dicht gewachsene Hecke in späten Jahren erstmals in Form zu schneiden, weil die Äste bereits zu dick sind. In diesem Falle hilft der grobe Vorschnitt mit den verschiedenen Sägen, die Sie im Sortiment finden.

 

Hecken beim Schneiden nach oben verjüngen

Damit die Hecke wohlproportioniert ist, verjüngen Sie sie leicht nach oben. Dies zum einen, weil die Hecke oben stärker wächst und im Laufe des Vegetationsjahres aus der Form «ausbricht». Zum anderen wirkt die Hecke optisch «richtig», wenn der Schwerpunkt der Hecke unten liegt, sie also zuunterst am breitesten ist. Womit möchten Sie Hecken schneiden? Ihre Wahl: Bei Do it + Garden finden Sie die berühmten Bosch-Heckenscheren ebenso im Sortiment wie die preisgünstigen Miogarden-Elektroscheren.

 

Akku- und Elektro-Heckenscheren

Wer es akkurat mag, spannt eine Schnur entlang der oberen Heckenkante, die er mit der Akku-Heckenschere oder der Elektro-Heckenschere bearbeiten möchte. Jetzt nur noch aufpassen, dass die Schnur beim Hecken-Schneiden nicht durchtrennt wird – schon haben Sie eine tadellose Hecke im Stil englischer Gärten! Apropos Elektro-Heckenschere: Schneiden Sie beim Trimmen der Hecke das Elektrokabel nicht durch! Das versteht sich ja eigentlich von selbst, aber damit ein Unfall gar nicht erst in den Bereich des Möglichen rückt, befreien Sie die Heckenschere laufend von herunterfallendem Laub und Ästen; so bleibt das Kabel immer sichtbar.