Zäune + Beschläge

Tipps für mehr Freude an Ihrem Gartenzaun

Bevor Sie einen Gartenzaun selber bauen, sollten Sie ein paar wichtige Punkte beachten. Dazu zählen die Form, das Design, die Höhe, die Länge und das Material. Wichtig ist, dass Ihre Nachbarn mit dem Zaun einverstanden sind. Seien Sie darum ganz offen mit ihnen, um Streitigkeiten zu vermeiden. Wenn das geregelt ist, können Sie getrost alles Material und Zubehör bei Do it + Garden besorgen – auch online.

Das Werkzeug für den Zaunbau gibt’s bei Do it + Garden

Vorgefertigte Zaunelemente, Gartentore und Pfosten von Do it + Garden erleichtern Ihnen den Bau des Gartenzauns. Dazu brauchen Sie neben Werkzeug wie Spaten, Zollstock, Hammer, Wasserwaage, Säge und Richtschnur eine Bohrmaschine und Schraubenzieher. Zum Einbetonieren der Pfosten ist ein Zementeimer gut. Ein Zaun ist das ganze Jahr der Witterung ausgesetzt, darum sollten Sie robustes Hartholz wählen. Günstigeres Nadelholz wie Kiefer sollte imprägniert sein. Das bewahrt das Material vor Verfall und Fäule.


Das richtige Vorgehen beim Zaunbau

Beim Bau des Gartenhags müssen Sie zuerst den Verlauf des Holzzauns festlegen. Den Abstand zwischen den Pfosten wählen Sie so, dass sich die Zaunelemente leicht anbringen lassen und das Holz gleichzeitig arbeiten kann. Die Pfosten sollten Sie mit Trägern stabilisieren. Die Tiefe der Pfostenlöcher hängt von der örtlichen Frosttiefe ab. Der Beton sollte zwischen 24 und 48 Stunden trocknen. Danach schrauben Sie die Pfosten auf die Pfostenschuhe und befestigen die Zaunelemente.