WC-Sitze

WC-Deckel fürs tägliche Geschäft

Alle haben eine und jeder benutzt sie ein paar Mal am Tag: die WC-Brille. Die Erfindung des WC-Deckels geht wahrscheinlich auf das 18. Jahrhundert zurück und fällt mit der Erfindung des Wasserklosetts zusammen. Allerdings gab es nachweislich bereits 5000 Jahre zuvor Toiletten zum Sitzen. Im Online-Shop von Do it + Garden finden Sie eine reiche Auswahl an Toilettensitzen, die den spartanischen Komfort von damals um ein Vielfaches übertreffen.

WC-Sitzkomfort in verschiedenen Grössen

Klobrillen bieten einen hautfreundlichen Sitzkomfort, doch sie müssen auch den unterschiedlichen Gesässgrössen gerecht werden. WC-Sitze bestehen einheitlich aus Deckel und Brille. Sie sind aus Kunststoff oder aus Holz, das zusätzlich lackiert ist. Sie können einen Deckel wählen, der sich nahtlos in das Gesamtbild Ihres Bades einfügt. Die Farbpalette ist dabei so bunt wie ein Regenbogen. Genauso vielfältig ist die künst-lerische Gestaltung moderner Sitzringe.


WC-Deckel aus Holz und Kunststoff

Ob Sie Holz oder Kunststoff bevorzugen, ist Geschmackssache. Holzsitze fühlen sich für viele wärmer und weicher an als eine Plastikbrille. Jede Holzsorte hat eine an-dere Maserung und einen unterschiedlichen Farbton. Toilettenringe aus Kunststoff las-sen sich gut reinigen und sind sehr günstig im Preis. Wichtig beim Kauf ist, dass der WC-Sitz auf Ihre Toilette passt. Vor dem Kauf sollten Sie Ihre Toilette deshalb aus-messen, damit Sie hinterher keine unliebsame Überraschung erleben. Die Montage eines neuen Klodeckels ist sehr einfach. Wenn er verrutschen sollte, helfen Unterleg-scheiben, die Sie von unten zwischen WC-Schüssel und Schraubenmutter anbringen können.