left center right
Pflanzendoktor_Unkraut_Ziergarten_css

 
Pflanzendoktor_Unkraut_Ziergarten_Intro

Unkraut im Ziergarten

Bestimmen Sie mit folgenden Begriffen Ihr Schadbild:
Unkraut im Ziergarten, Winden

Pflanzendoktor_Unkraut_Ziergarten_1

Unkraut im Ziergarten

Allgemein wird unerwünschter Pflanzenbewuchs als Unkraut bezeichnet. Inwieweit Unkraut nur störend, lästig oder sogar schädigend ist, unterliegt der Toleranz eines jeden Hobbygärtners. Ob der Boden mit einer Deckschicht wie z.B. Rinden- oder Holzschnitzel vor einer Verunkrautung geschützt wird, oder ob ein Unkrautvertilger (Herbizid) eingesetzt wird, ist eine Frage der Ästhetik. Die Verwendung von Herbiziden auf Dächern und Terrassen, auf Lagerplätzen, auf und an Strassen, Wegen und Plätzen, auf Böschungen und Grünstreifen entlang von Strassen und Gleisanlagen ist verboten.

Pflanzendoktor_Unkraut_Ziergarten_2

Winden

(Ackerwinde, Zaunwinde)

Sie hat pfeilförmige, wechselständige Blätter und leuchtend weisse bis lila gefärbte Blüten. Wegen ihren harzhaltigen Gerbstoffen gilt sie als alte Heilpflanze. Die Winde, ein rasch wachsendes Kraut liebt lockere, nährstoffreiche Böden. Sie windet sich an Zäunen und Gartenpflanzen empor. Unbeliebt auch, weil sie nach dem Wegreissen auf Seitentrieben weiterwächst.

Pflanzendoktor_Unkraut_Ziergarten_linie
Pflanzendoktor_Unkraut_Ziergarten_Linkteaser

Unser Ratgeber Pflanzendoktor im Überblick


comp_ratgeber_pflanzendoc_allg_krankheiten_banner
comp_ratgeber_pflanzendoc_allg_krankheiten_imagemap
Infos und Tipps Prospekt
comp_ratgeber_pflanzendoc_allg_krankheiten_teaser